Schwerer Unfall an Schleißheimerstraße

Mann übersieht Motorradfahrer: schwer verletzt

München - Es ist eine Standardsituation, und doch passiert sie immer wieder: Ein Autofahrer hat einem Motorradfahrer die Vorfahrt genommen. Und der verletzte sich schwer.

Am Donnerstag gegen 15.25 Uhr, fuhr ein 25-Jähriger mit seinem VW-Golf die Schleißheimerstraße stadteinwärts. Er befand sich auf dem linken Fahrstreifen, um an der Kreuzung zum Petuelring in diesen links einzubiegen.

Dabei übersah er einen Motorradfahrer, der ihm entgegen kam. Der 29-jährige Motorradfahrer wollte die Schleißheimerstraße geradeaus stadtauswärts fahren. Er hatte grün. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Motorrad und Pkw. Der 29-Jährige wurde über den Lenker geschleudert.

Er prallte gegen die Windschutzscheibe des Pkw und kam dann auf der Fahrbahn auf. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Er trug während der Fahrt einen Schutzhelm. Die Ärzte diagnostizierten  eine Rippenserienfraktur, einen angebrochenen Wirbel und mehrere Prellungen. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 6000 Euro.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare