Mann will Auto stoppen: In Tiefgarage eingeklemmt

+

München - In eine missliche Lage ist am Montag ein Münchner geraten: Er wollte seinen davonrollenden BMW stoppen und wurde dabei in einer Tiefgarage eingeklemmt.

Vermutlich weil er seinen rollenden BMW stoppen wollte, wurde ein Autofahrer am Montagmittag in einer Tiefgarage an der Werinherstraße in Obergiesing eingeklemmt. Da das linke Bein noch aus der halb offenen Fahrertür ragte, zwickte es die Tür ein, als der Wagen gegen die linke Mauer der Tiefgaragenabfahrt rollte.

Nachdem die Feuerwehr den Wagen mit einer Seilwinde gesichert hatte, konnte der Mann mittels Hebekissen nach einiger Zeit leicht verletzt befreit werden.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare