1. tz
  2. München
  3. Stadt

FCB-Star lässt sich mitten an Münchner Touri-Hotspot blicken - und macht sogar ein Selfie

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein FC Bayern-Star machte an einem Münchner Hotspot ein Selfie.
Ein FC Bayern-Star machte an einem Münchner Hotspot ein Selfie. © Screenshot: Instagram / Manuel Neuer

Geht Manuel Neuer einer neuen Sportart nach? Der Kapitän des FC Bayern München teilte ein Foto auf Instagram an einem Touri-Hotspot in München - samt vielsagender Botschaft.

München - Was machen die Stars des FC Bayern München in ihrer Freizeit? Viele Einblicke gibt es diesbezüglich nicht. Die kürzlich veröffentlichte Doku des Streaming-Dienstes Amazon Prime Video „FC Bayern - Behind the Legend“ zeigt zwar viele Club-Interna, wie etwa den Wohnort von DFB-Star Leon Goretzka - echte private Einblicke in das Leben der Stars gibt es aber nicht. Manuel Neuer, Kapitän des Rekordmeisters, teilte jetzt jedoch ein Foto auf Instagram, das ihn an einem Touristen Hotspot der Isar-Metropole zeigt.

Manuel Neuer: FCB-Star zeigt sich mitten in München - mit vielsagender Botschaft

Doch was ist zu sehen? Die Story, die Neuer am Donnerstag, 4. November, mit seinen Fans teilte, zeigt den DFB-Kapitän an der Eisbach-Welle in München. Sein Blick passt auch direkt zur Botschaft, die er mit dazu schreibt: „A little too cold for me today“, schreibt der Torwart samt „Zwinker-Emoji“. Der Welttorhüter schaut dabei so, als wolle er zeigen, wie er - trotz dicker Jacke - unter den kalten Temperaturen in München „leidet“.

DFB-Kapitän Manuel Neuer an der Münchner Eisbachwelle.
DFB-Kapitän Manuel Neuer an der Münchner Eisbachwelle. © Screenshot: Instagram Manuel Neuer

München: Manuel Neuer teilt Foto an Hot-Spot - mit scherzhafter Aussage

Dem Surfer, der im Hintergrund die Eisbach-Welle reitet, scheint das kühle Herbst-Wetter hingegen nichts auszumachen. In München tummeln sich schließlich die Wellenreiter auch im tiefsten Winter am beliebten Hotspot. Ob Manuel Neuer bei milderen Temperaturen dann doch nach dem Surftbrett greift? Unbekannt. Sicher ist nach diesem Bild wohl nur, dass der Gelskenkirchner zumindest bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt wenig Begeisterung für die Sportart findet.

Auch interessant

Kommentare