"Star-Allüren brauch' ich nicht"

Marktfrauen wegen Neubauers Auftritt verärgert

+
Christa Lang (l.) und Schauspielerin Christine Neubauer.

München - Der Auftritt von Christine Neubauer beim Faschingstanz der Marktweiber sorgt bei den Standlfrauen für Ärger. Ihnen missfällt das Star-Gehabe der Schauspielerin.

„München 7“-Regisseur Franz-Xaver Bogner.

Eigentlich verkauft Christa Lang auf dem Viktualienmarkt knackfrisches Gemüse aus Bayern. Doch wenn sie sich an den Auftritt von Christine Neubauer beim Faschingstanz der Marktweiber erinnert, dann wird sie feurig wie eine südamerikanische Chilischote. Alles wieder im grünen Bereich? Von wegen! Es brodelt noch immer gewaltig! „Frau Neubauer hat sich nur in den Vordergrund gedrängt. Und danach ist sie einfach verschwunden, ohne sich zu bedanken oder zu verabschieden. Ich dachte, sie hat wenigstens ein bisserl Anstand“, sagte Christa Lang am Freitag der tz. Neubauer war füreinen Dreh von der BR-Serie München 7 auf der Bühne. Und jetzt das: München 7 ist für Lang und ihre Mittänzerinnen gestorben. Und das wird der Regisseur Franz-Xaver Bogner, der gestern ebenso wenig zu erreichen war wie Neubauer, gar nicht freuen. Schließlich hätten die Marktfrauen laut Lang im März und April zum Nachdreh ins Studio sollen. „Aber das wird nix!“ An eine Entschuldigung von Neubauer glaubt sie sowieso nicht. Und wenn, wär der Kas auch nicht ’bissen: „Ich spreche ja nur für mich, nicht für alle 15 Marktfrauen. Und die sind richtig sauer.“

Eigentlich, so Lang, habe Bogner mit ihr ausgemacht: „Nur zwei Tänze, Frau Neubauer steht abseits im Eck, und dann geht sie weg.“ Doch dem war nicht so: „Sie hat ständig versucht, vor mir zu tanzen, mich nach hinten zu schieben. Ich habe mir das aber nicht gefallen lassen. Und Star-Allüren brauch ich gleich dreimal nicht.“ Das habe sie Neubauer auch schon beim Umkleiden gesagt, als Neubauer „herumgeschrien“ habe wegen der negativen Presse im Vorfeld. „Ich sagte ihr: Bei uns wird nicht rumgeschrien, wir haben alle Ohren.“

Auch der Abschluss-Walzer der Akteurin mit OB Ude liegt Lang im Magen wie 15 Gemüsezwiebeln: „Da ging sie dazwischen und sagte: Ich muss mit dem OB tanzen.“ Normalerweise ist das Langs Tanz. „Wo steht denn geschrieben, dass sie das macht?“ Die Marktfrauen, die sich monatelang vorbereiten und ihre eigenen Kostüme schneidern auf der einen Seite – auf der anderen der TV-Star, der keine Probe mitgemacht hat. Dieses Thema welkt noch lange nicht.

Matthias Bieber

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare