Bald entsteht das Augustenkarree

Hier stand vor kurzem das Art Babel

München - Die Abrissbagger machen derzeit das aus den 1930er Jahren stammende Stadtwerke-Trafohäuschen an der Ecke Dachauer Straße/Augustenstraße platt.

Das Augustenkarree

Maxvorstadt: Abrissbagger machen Art Babel platt

Zuletzt hatte dort das Kulturprojekt Art Babel die Räume bezogen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch musste die Tram den Betrieb einstellen, weil ein alter Kamin umzustürzen drohte. Im Frühjahr beginnt dort der Bau des Augustenkarrees – ein Geschäftshaus mit 3000 Quadratmetern Gesamtfläche und drei Penthouse-Wohnungen. In der Galerie im Erdgeschoss ist ein Café mit Terrasse vor dem 1902 von Arthur Storch geschaffenen Delphinbrunnen geplant.

Ein Spaziergang durch die Maxvorstadt

Ein Spaziergang durch die Maxvorstadt

WE

auch interessant

Meistgelesen

Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Stammstrecke kurz gesperrt: Große Verspätungen am Freitagmorgen
Stammstrecke kurz gesperrt: Große Verspätungen am Freitagmorgen
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare