Israel schränkt Zugang zum Tempelberg wieder ein - Neue Gewalt befürchtet

Israel schränkt Zugang zum Tempelberg wieder ein - Neue Gewalt befürchtet

In der Augustenstraße

Münchner ertappt Einbrecher auf frischer Tat

+
Die Täter versuchten über den Balkon in die Wohnung einzusteigen - doch sie wurden überrascht.

München - Ein Münchner hat am Freitag zwei Einbrecher in seiner Wohnung überrascht. Die versuchten gerade über den Balkon einzusteigen. Was folgte war ein Gerangel - samt blutiger Nase.  

Gegen 20.30 Uhr versuchten zwei bislang unbekannte Täter in eine Wohnung in der Augustenstraße in der Maxvorstadt einzubrechen. Sie wollten über den Balkon in die Wohnung im Hochparterre klettern. Einer stand „Schmiere“, der andere kletterte auf den Balkon.

Genau zu dieser Zeit kehrte der Sohn des Wohnungsinhabers nach Hause zurück und überraschte den Einbrecher auf dem Balkon.

Es kam zu einem Gerangel, in dessen Verlauf der Einbrecher an der Nase verletzt wurde. Trotzdem gelang es ihm vom Balkon zu springen und mit seinem Mittäter über die Steinheilstraße stadteinwärts zu flüchten.

Täterbeschr eibung:

1. Ca. 27 Jahre alt, 180 cm groß, schlank. Er trug ein schwarzes Kapuzenshirt, hellblaue Jeans und schwarze Schuhe. Er sprach deutsch mit ausländischem Akzent. 2. Schlank; trug eine rote Daunenjacke mit blauen Querstreifen.

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Augustenstraße in der Maxvorstadt oder in deren unmittelbaren Umgebung Wahrnehmungen gemacht, die mit diesem versuchten Einbruch in Verbindung gebracht werden können?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus

Kommentare