Smarts aufgebrochen

Auf frischer Tat ertappt: Polizist beobachtet Autoknacker

Maxvorstadt - Mehrere Autos der Marke Smart werden aufgebrochen. Auf dem Weg zur Arbeit beobachtet ein Polizist drei verdächtige Personen in der Türkenstraße.

Am Sonntagmorgen gegen 5.30 Uhr hat ein Polizeibeamter auf dem Weg zur Arbeit drei Männer beobachtet, die sich an einem Smart zu schaffen machten. Als die Täter bemerkten, dass sie entdeckt wurden, flüchteten sie. Der Polizist verständigte sofort seine Kollegen. Ihnen gelang es, die drei Tatverdächtigen zu fassen.

Einer der drei Männer zwischen 20 und 27 Jahren hatte ein Taschenmesser mit verbogener Klinge bei sich. Alle drei wurden dem Haftrichter vorgeführt, gegen den 27-Jährigen erließ er einen Untersuchungshaftbefehl.

In derselben Nacht waren zuvor drei weitere Autos aufgebrochen worden - allesamt Wagen der Marke Smart. Ob die drei Männer auch mit diesen Taten in Verbindung gebracht werden können, muss die Polizei noch klären.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ gms

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wiesn-Wirt völlig fassungslos - „Mussten 36.000 Liter Bier vernichten“
Wiesn-Wirt völlig fassungslos - „Mussten 36.000 Liter Bier vernichten“
Wetter in München: DWD gibt neue Warnung aus - und die nächste Wende steht schon bevor
Wetter in München: DWD gibt neue Warnung aus - und die nächste Wende steht schon bevor
Opfer der Corona-Pandemie: Münchner Kult-Hotel macht dicht - „Wir schaffen es leider nicht“
Opfer der Corona-Pandemie: Münchner Kult-Hotel macht dicht - „Wir schaffen es leider nicht“
Mitten in der Stadt: Aushang in Münchner Laden schlägt hohe Wellen - „Da werden einem ja die Augen geöffnet“
Mitten in der Stadt: Aushang in Münchner Laden schlägt hohe Wellen - „Da werden einem ja die Augen geöffnet“

Kommentare