Probleme bei der Tram

Gasleck! Dachauer Straße gesperrt

München - Am Dienstagvormittag ist die Dachauer Straße auf Höhe der Hochschule gesperrt worden. Der Grund: ein Gasleck. Auch bei der Tram kam es deshalb zu Beeinträchtigungen.

Ein Gasleck hat am Dienstagvormittag gegen 9 Uhr für Aufregung an der Dachauer Straße gesorgt. Laut Stadtwerke München war bei Bauarbeiten an der Ecke Lothstraße stadtauswärts eine Gasleitung beschädigt worden. An dieser Stelle befindet sich schon seit einiger Zeit eine Baustelle, der Asphalt war kurz zuvor aufgerissen worden.

Sofort rückten Stadtwerke, Feuerwehr und Polizei aus, um die Leitungen abzudichten. Die Dachauer Straße wurde kurzzeitig komplett, später dann nur noch stadtauswärts gesperrt.

Auch auf die Tramlinien 20, 21 und 22 hatte der Gas-Einsatz Auswirkungen: Zwischen Leonrodplatz und Stiglmaierplatz verkehrten die Bahnen gar nicht mehr, ein Schienenersatzverkehr konnte nicht eingerichtet werden.

Die gute Nachricht: Seit 10.30 Uhr fahren die Trambahnen wieder. Verletzt wurde niemand.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare