Ungeklärte Todesursache

Frau (55) liegt tot in der Küche: Jetzt ermittelt die Polizei gegen den Sohn

Ein 25-Jähriger alarmiert den Notarzt, weil seine Mutter zusammengebrochen ist. Die Frau stirbt dennoch. Warum jetzt die Mordkommission ermittelt. 

München - Gegen 20 Uhr wurde am Sonntag der Notarzt in die Wohnung einer 55-jährigen Münchnerin in der Schleißheimer Straße gerufen. Die Frührentnerin sei zusammengebrochen und bewusstlos, hieß es. In der Wohnung waren der Sohn der Frau (25) und dessen Freund anwesend. Bis der Rettungsdienst eintraf, führten sie unter Anleitung der Rettungsleitstelle Wiederbelebungsmaßnahmen durch. Der Notarzt jedoch konnte letztendlich nur noch der Tod der Rentnerin feststellen. 

Weil der Leichenschauer eine ungeklärte Todesart bescheinigte, wurde die Polizei informiert. Weil es den Hinweis gab, dass die Rentnerin nach einem Streit mit ihrem Sohn zusammengebrochen sei, schlug der Sachbearbeiter des Kommissariats 12 eine Obduktion der Leiche vor. Die Staatsanwaltschaft folgte dem und ordnete dies an. Dabei stellte sich heraus, dass wohl tatsächlich Gewalteinwirkung gegen den Körper den Tod der Frau verursacht hat. 

Deshalb übernahm nun die Mordkommission die Ermittlungen. Der Sohn der Verstorbenen wurde vernommen und räumte dabei ein, seine Mutter geschlagen und gewürgt zu haben. Er habe sie jedoch nicht töten wollen. 

Zum genauen Hergang der Tat und zum Motiv ermittelt die Polizei weiter. Der 25-jährige Tatverdächtige wurde am Mittwoch, 18. Oktober 2017 festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der erließ Haftbefehl wegen Totschlags.

Video: Ein Familiendrama nimmer seinen Lauf

mm/tz/ Video: Glomex

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion