Exhibitionist

Königsplatz: Mann spielt vor Mutter und Kind an sich herum

München - Eine unschöne Begegnung hatte eine 37-jährige Mutter mit ihren Sohn (8) am Montagnachmittag: Als sie einen Mann an der U-Bahn rufen hörte, drehte sie sich um - und wählte dann sofort den Notruf.

Eine 37-jährige aus München war am Montagnachmittag gegen 16 Uhr zusammen mit ihrem achtjährigen Sohn an der U-Bahnhaltestelle am Königsplatz unterwegs. 

Plötzlich hörte sie hinter sich ein Rufen. Als sie sich umdrehte, dann der Schreck: Vor ihr stand ein Mann, der seine Hosen bis zu den Knien heruntergelassen hatte. Ohne Scham spielte er dabei an seinem Glied herum. Auch der kleine Junge musste das Geschehen mit ansehen. 

Die entsetzte Mutter zückte ihr Smartphone und wählte den Notruf. Die Polizeibeamten fuhren sofort los und konnten den Mann noch vor Ort schnappen. 

Bei dem Exhibitionisten handelt es sich um einen 34-jährigen Mann aus Rumänien.

Er wurde der Haftanstalt im Polizeipräsidium München überstellt. Ein Richter wird im Laufe des Tages über die Anordnung einer Untersuchungshaft entscheiden. 

Rubriklistenbild: © Bodmer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs

Kommentare