Diebstahl in der Maxvorstadt

Nur kurz beim Bäcker: Porsche gestohlen

München - Nur kurz in den Bäcker, das dachte sich wohl ein 45-jähriger Münchner. Den Schlüssel in seinem Porsche ließ er dabei stecken - und das Auto war weg. 

Am Dienstag, 8.12. gegen 7 Uhr, stellte ein 45-jähriger Kraftfahrer aus München seinen Porsche vor einer Bäckerei in der Schwanthalerstraße ab, um sich etwas zu kaufen. Dabei ließ er allerdings den Fahrzeugschlüssel im Zündschloss seines Wagens stecken. Als er kurze Zeit später wieder aus dem Laden herauskam, war das Auto weg. 

Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte das gestohlene Fahrzeug von Beamten der Polizeiinspektion 12 (Maxvorstadt) in der Leopoldstraße festgestellt und angehalten werden. Der Fahrer, ein 35-jähriger Kroate, wurde vorläufig festgenommen. Er machte keine Angaben zur Sache. 

Wie sich herausstellte, hatte er außerdem keinen Führerschein. Nachdem der Dieb im Bundesgebiet keinen festen Wohnsitz hat, wird er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft, dem Richter zur Entscheidung über die Haftfrage vorgeführt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare