Unfall in der Maxvorstadt

Mädchen (11) radelt auf die Straße und kollidiert mit Auto

Bei einem Unfall in der Maxvorstadt ist ein 11-jähriges Mädchen leicht verletzt worden.

München - Am Mittwoch gegen 13.50 Uhr fuhr eine 11-jährige Schülerin mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg der Barer Straße stadteinwärts. Wie die Polizei berichtet, lenkte das Mädchen sein Rad ohne auf den Verkehr auf der Straße zu achten nach links auf die Fahrbahn und kam hinter einem geparkten Auto hervor. 

Zur gleichen Zeit fuhr ein 26-jähriger Münchner mit seinem Auto auf der Fahrbahn in gleicher Richtung und konnte nicht mehr ausweichen. Das Auto kollidierte mit der linken Seite des Rades der Schülerin. 

Die 11-Jährige erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Wegen der Erste-Hilfe-Maßnahmen und der Unfallaufnahme kam es zwischen der Schnorr- und der Zieblandstraße bis etwa 15 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells

Kommentare