Am Oskar-von-Miller-Ring

Mann stürzt mit Kopf auf Bordstein - Lebensgefahr

München - Ohne Fremdeinwirkung ist ein Münchner am Mittwochabend auf dem Fußweg am Oskar-von-Miller-Ring schwer gestürzt. Er prallte mit dem Kopf auf den Bordstein und schwebt in Lebensgefahr.

Ein 59 Jahre alter Mann in München hat bei einem Sturz lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitten. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, fiel der Fußgänger am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr aus ungeklärter Ursache auf einem Gehweg hin. Dabei prallte er mit dem Kopf auf den Bordstein. Der Mann wurde in eine Klinik gebracht.

dpa/mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare