1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Maxvorstadt

Nach versuchter Vergewaltigung am Königsplatz: Täter geschnappt – Er ist bereits polizeibekannt

Erstellt:

Von: Klaus-Maria Mehr

Kommentare

Am Königsplatz wurde eine junge Münchnerin brutal angegriffen.
Am Königsplatz wurde eine junge Münchnerin brutal angegriffen. © Peter Seyfferth/Imago

Eine 28-jährige Münchnerin wurde am späten Mittwochabend von einem Mann angegriffen. Die Polizei fahndete nach dem Täter - und nimmt ihn schließlich fest.

Update vom 7. August, 15.57 Uhr: Am Mittwoch (3. August) überfiel ein Unbekannter eine 28-Jährige und versuchte sie zu vergewaltigen (siehe Erstmeldung). Die Polizei fahndete mit einer Beschreibung nach dem Täter und suchte Zeugen. Am späten Freitagabend (5. August) konnten die Beamten den Mann im Alten Botanischen Garten festnehmen.

Bei dem Mann handelt es sich um einen polizeibekannten 53-Jährigen mit Wohnsitz in München. Die Ermittlungsrichterin ordnete die Untersuchungshaft an. „Er hat sich wegen versuchter Vergewaltigung als auch Körperverletzung zu verantworten“, teilt die Polizei am Sonntag mit.

Erstmeldung vom 4. August: München - Am Mittwoch (3. August) gegen 22.15 Uhr genossen zwei Münchnerinnen (24 und 28) das Sommerwetter am Königsplatz in München. Die beiden saßen auf einer Mauer und unterhielten sich. Plötzlich - ohne Vorwarnung - wurde die 28-Jährige von einem Mann angegriffen. Er bedrohte sie und forderte sie laut Polizei München „mehrfach zu sexuellen Handlungen“ auf.

Angriff auf Münchnerin: Unbekannter greift unvermittelt zu und fordert Sex - Frau kämpft

Der Mann versuchte, die junge Münchnerin am Arm festzuhalten. Sie wehrte sich, kämpfte sich frei und lief weg, stolperte - und fiel auf den Rücken. Der Täter holte sie ein und versuchte erneut, sie zu fixieren. Die junge Frau kämpfte auch am Boden liegend weiter. Der Unbekannte trat gegen ihren Kopf. Die 24-jährige Begleiterin, die vorher von dem Täter durch einen Bierflaschenwurf angegriffen wurde, versuchte inzwischen Hilfe zu holen und fand mehrere Passanten, die sofort auf die schreckliche Szene zu rannten.

Darauf ließ der Mann von seinem Opfer ab, schlug noch ihr Smartphone kaputt und flüchtete in die Dunkelheit. Die inzwischen informierte Polizei fahndete sofort mit einem Großaufgebot nach dem Täter - ohne Erfolg. Deshalb werden nun Zeugen des Vorfalls sowie der Täter gesucht.

Brutaler Angriff auf junge Münchnerin am Königsplatz - so sieht der Täter aus

Angriff auf Münchnerin am Königsplatz - Polizei sucht Zeugen

Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich des Königsplatzes und der Katharina-von-Bora-Straße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. 

Regelmäßig, kostenfrei und immer aktuell: Wir stellen Ihnen alle News und Geschichten aus München zusammen und liefern sie Ihnen frei Haus per Mail in unserem brandneuen München-Newsletter. Melden Sie sich sofort an!

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion