In der Maxvorstadt

Das schöne Logo ist weg! Diebe „entkleiden“ Trachtengeschäft

+
Plötzlich fehlte das Logo des Bekleidungsgeschäfts.

Obwohl sich das Logo eines Bekleidungsgeschäfts in vier Metern Höhe befand und mit vierzehn Bolzen an der Fassade angebracht war, wurde es von Dieben gestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise. 

Maxvorstadt - Am Montag war das Logo an der Außenfassade verschwunden: Wie die Münchner Polizei berichtet, wurde in der Zeit von Freitag, 18 Uhr, bis Montag, 9 Uhr, das Geschäftslogo eines Bekleidungsgeschäftes in der Maxvorstadt gestohlen. 

Das Logo, das aus Aluminium mit Messingoptik gefertigt ist, befand sich in drei bis vier Metern Höhe über dem Eingang des Geschäftes. Es war mit vierzehn Bolzen an der Fassade angebracht.

So sah die Außenfassade des Geschäfts vor dem Diebstahl aus.

Polizei sucht Zeugen

Personen, die zu diesem Diebstahl sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 62, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. 

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen 

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

nema

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Seine Stimme kennt fast jeder Münchner - die meisten sind genervt, wenn sie ihn hören
Seine Stimme kennt fast jeder Münchner - die meisten sind genervt, wenn sie ihn hören
Neues System, alter Ärger: Warte-Wahnsinn am Bürgerbüro lässt Münchner verzweifeln
Neues System, alter Ärger: Warte-Wahnsinn am Bürgerbüro lässt Münchner verzweifeln
Dieser Luxus-Laden verlässt die Maximilianstraße
Dieser Luxus-Laden verlässt die Maximilianstraße
Mutter steht mit Kind im Hauptbahnhof - plötzlich begrapscht ein junger Kerl ihre Brüste
Mutter steht mit Kind im Hauptbahnhof - plötzlich begrapscht ein junger Kerl ihre Brüste

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.