Unachtsamer Fußgänger

Maxvorstadt: Freisinger von Auto erfasst - leicht verletzt

Die Elisenstraße auf Höhe des alten Botanischen Garten

München - Ein junger Mann aus Freising ist am Freitag von einem Auto erfasst worden, nachdem er ohne auf den Verkehr zu achten auf die Straße gelaufen war. 

Am Freitag gegen 23.55 Uhr war ein Freisinger (28) in der Maxvorstadt unterwegs. Er lief auf dem Gehweg der Elisenstraße auf Höhe des alten Botanischen Gartens und wollte dort die Straße überqueren. Laut Polizei achtete der Mann dabei nicht auf den Verkehr und lief einfach los. Ein 31-Jähriger fuhr mit seinem BMW Mini gerade auf der Elisenstraße als der Fußgänger unmittelbar vor seinem Auto die Fahrbahn betrat. 

Der 31-jährige Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern  und rammte den Fußgänger, der dabei leicht verletzt wurde. Der Autofahrer blieb beim Zusammenstoß unverletzt. Der 28-Jährige Mann aus Freising wurde nach dem Unfall vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Am Mini entstand ein Schaden von rund 1500 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Polizei verfolgt Vater von drei Kindern - in seiner Wohnung macht sie schockierenden Fund
Polizei verfolgt Vater von drei Kindern - in seiner Wohnung macht sie schockierenden Fund

Kommentare