Im Löwenbräukeller ist München Trumpf

70 Aussteller, viele Unikate: Das ist bei „Made in Minga“ geboten

+
Welches Bierfilzl hättens denn gern? Markus Leitner präsentiert seine Produkte in allen erdenklichen Farben.

Am Wochenende wird der Löwenbräukeller zur Ausstellungshalle. Bei „Made in Minga“ gibt es allerhand Kurioses und tolle Geschenkideen. Hier stellen wir einige Produkte vor.

München - Mehr München geht fast nicht! Produkte von Münchnern für Münchner - das ist die Idee für die erste Made in Minga-Messe am Wochenende. Auf zwei Ebenen kann man am Samstag (12 bis 20 Uhr) und am Sonntag (12 bis 19 Uhr) im Löwenbräukeller am Stiglmaierplatz bis zu 70 Aussteller und ihre Produkte entdecken.

Die Vielfalt ist groß: Von kulinarischen Highlights über Freizeitartikel und Mode ist alles dabei. Schirmherr der neuen Messe ist Bürgermeister Josef Schmid (CSU). Hier stellen wir bereits im Vorfeld fünf Aussteller und ihre Produkte ­„Made in Minga“ vor.

Bierfilzl und mehr in Handarbeit

Seit über vier Jahren betreibt der Münchner Markus Leitner schon seinen Online-Shop 8mass.de. Dort kann man Massbandl, Bierfilzl und vieles mehr kaufen. Das Besondere: Das meiste gibt es auch personalisiert, also mit Ihrem Namen drauf! Vor allem für die Wiesn-Zeit und die Biergarten-Saison ist das ein Muss, denn so kann kein Masskrug mehr verwechselt werden! Die meisten Artikel stellt Leitner selbst per Hand her. Nur in der Hochsaison hat er Hilfe von der Familie oder von Freunden.

Da fühlt sich auch das Bierglas wohl: Auf dem Filzl von 8mass.de lässt sich das Kaltgetränk gut abstellen.

Gewürzte Grillen

Erst seit zwei Wochen ist der Online-Shop Wicked Cricket der Münchner Josef Hirte und Matthias Rasch online. An ihrer Idee feilten sie zwei Jahre lang. Ergebnis: Grillen - in den Geschmacksrichtungen Allgäuer Wildkräuter, Rosa Pfeffer und Fleur de Sel. Lange hat das Duo nach der perfekten Kombination aus Grille und Gewürz gesucht. Eine Mutprobe? Nein, ein leckerer Snack, versprechen die Macher. Und ein proteinreicher dazu, der sich auch als Beilage zu Salat oder Pasta eignet. Frei nach dem Motto: Iss oder zirp!

Bei „Wiecked Cricket“ gibt es Grillen in verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Sie bauen aufs Brauen

Bereits über fünf Jahre brauten sie in der heimischen Küche eigenes Bier, bevor Dario Stieren und Niklas Zerhoch 2016 sagten: „Jetzt pack mas an“ - und die Munich Brew Mafia gründeten. Seit der Gründung haben die zwei acht verschiedene Sorten eingebraut. Derzeit gibt es den Don Limone (ein Citra-Pils), das Golden Jail Ale, den Doppelbock Anniversator und das Summer Outbreak, ein leichtes, fruchtiges Sommerweißbier. Besonders stolz sind sie auf ihr Habemus Cervesiam, ein belgisches Starkbier mit dezenter Rauchnote. Mit dem haben sie beim Meininger International Craft Beer Award grad eine Goldmedaille gewonnen.

Prost: Die Munich Brew Mafia braut Bier für die schönste Zeit des Jahres.

Die Stadt an der Kette

Die Idee für ihre Ketten hatte Kathrin Weinzierl im Portugal-Urlaub. Dort suchte sie nach einem schönen Schmuck-Andenken. Am Flughafen sah sie einen Armreif mit der Silhouette von Lissabon. Das wünschte sie sich auch für ihre Heimat. Gesagt, getan. Bisher gibt es bei letzteshemd die silbernen Ketten, die sie bei sich im Wohnzimmer eigenhändig zusammensetzt, mit Anhängern mit den Motiven München, Straubing und Regensburg. Doch für die Messe kommt extra ein neues Motiv dazu: Landshut.

Schönes Andenken: Die Ketten von Kathrin Weinzierl überzeugen mit Motive bayerischer Städte.

Da geht uns ein Licht auf

Lampen ganz nach dem eigenen Geschmack gestaltet, das bietet das Unternehmen MYO - Make Your Own. Im Online-Shop kann man sogenannte Designkits bestellen, aus denen eine eigene Leuchte individuell zusammengebaut werden kann. Gegründet haben das Unternehmen Maria Lobisch und Ulrich Kohl, zwei Münchner Industriedesigner.

Jedem Paket liegt eine detaillierte Anleitung bei, Angst vorm Basteln muss man also nicht haben: „Alle unsere Kits sind so gestaltet, dass man seine Lampe ohne Vorbildung einfach am Küchentisch machen kann“, erklärt Lobisch.

Licht an: Bei „Make Your Own“ lassen sich Lampen nach dem eigenen Geschmack anfertigen.

L. Birnbeck

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München und die Zirkuswelt trauern um Christel Sembach-Krone
München und die Zirkuswelt trauern um Christel Sembach-Krone
Madl (9) findet Geldbeutel - Carolin Reiber verlor ihn 2013 
Madl (9) findet Geldbeutel - Carolin Reiber verlor ihn 2013 

Kommentare