Mieter waren nicht daheim

Bett fängt Feuer - Wohnung komplett verraucht

München - Weil es aus einer Erdgeschosswohnung in der Akademiestraße rauchte, rief ein Passant sofort die Feuerwehr: Aus noch unbekannter Ursache hatte eines der Betten Feuer gefangen.

Ein Passant bemerkte am Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr, dass es aus einer Erdgeschosswohnung in der Akademiestraße rauchte. Der Mann rief sofort die Feuerwehr. Das berichtet die Polizei.

In der verschlossenen Wohnung, die die Mieter bereits am Morgen verlassen hatten, war es im Schlafzimmer des Sohnes auf dem Bett zu einem Brand gekommen. Durch das Feuer entstand im Schlafzimmer ein massiver Brandschaden. Die restliche Wohnung wurde durch Ruß und Rauch erheblich beschädigt.

Die Feuerwehr löschte den Brand, bei dem niemand verletzt wurde. Der Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Die Brandfahndung der Münchner Kripo hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise auf eine Vorsatztat liegen jedoch nicht vor.

pak

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wird der MVV sein Ringsystem bald abschaffen?
Wird der MVV sein Ringsystem bald abschaffen?
Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen

Kommentare