Konkreter Betrugsverdacht: Diesel-Razzia bei Opel

Konkreter Betrugsverdacht: Diesel-Razzia bei Opel

Treffer in der Datenbank

Missglückter Einbruch beim Juwelier: Täter nach zehn Monaten überführt

Es ist schon beinahe ein Jahr her, dass ein bislang Unbekannter versuchte, in ein Juweliergeschäft in der Maxvorstadt einzubrechen. Nun - viele Monate später - kam die Polizei dem Täter endlich auf die Schliche.

München - Es war in der Nacht auf Samstag, den 26. November 2016, als ein bis jetzt unbekannter Täter die Schaufensterscheibe eines Juweliers in der Dachauer Straße einschlug. Allerdings ergriff er schon kurz darauf wieder mit leeren Tasche die Flucht, da er aus der Auslage keinen Schmuck entwenden konnte. 

Was der Mann aber nicht bedacht hatte: Er hatte am Tatort DNA-Spuren hinterlassen, die gesichert und nun laut Polizei zweifelsfrei einem 42 Jahre alten Rumänen zugeordnet werden konnten. 

Da der Beschuldigte über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde er bislang noch nicht vernommen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Stromausfall in München: Mehrere Stadtteile und auch Mathäser-Kino betroffen
Stromausfall in München: Mehrere Stadtteile und auch Mathäser-Kino betroffen

Kommentare