Bewohnerin war nur kurz weg

Mitten am Tag: Einbruch in der Maxvorstadt

Sie war nur gut eineinhalb Stunden weg, doch als sie wiederkam, hatten Unbekannte die Wohnung einer Münchnerin in der Maxvorstadt durchwühlt und Wertsachen gestohlen.  

Wie die Polizei berichtet, passierte der Einbruch am Montag, 20.03.2017, zwischen 13 Uhr und 14.20 Uhr in der Görresstraße. Bislang unbekannte Täter nutzten die kurze Abwesenheit der Bewohnerin. 

Die 59-jährige Münchnerin hatte ihre Wohnung im 5. Stock gegen 13 Uhr verlassen, als sie gegen 14.30 Uhr wieder zurückkehrte, bemerkte sie, dass Einbrecher ihre Wohnungstür geöffnet und anschließend die komplette Wohnung durchsucht hatten. Die Täter entkamen mit Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. 

Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Görresstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Einbruch stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare