Problem bestehe seit Wochen

MVG-Kunde regt sich auf: Hier fahren auch tagsüber noch Nachtbusse

+
Mit diesem Post ließ der MVG-Kunde Dampf ab. 

Ärger über eine fehlerhafte elektronische Anzeige am Odeonsplatz: Auf der Facebook-Seite der Münchner Verkehrsgesellschaft ließ nun ein Kunde Dampf ab.

München - Touristen und ältere Menschen seien „völlig verwirrt“, beschwert sich MVG-Kunde Markus H. auf Facebook. Der Grund: Die elektronische Anzeige an der Bushaltestelle am Odeonsplatz zeigt auch tagsüber die Buslinie N45 an, die angeblich in wenigen Minuten eintreffen wird. Das Problem bestehe schon seit Wochen, schreibt der verärgerte Kunde. Darum postete er nun ein Foto der defekten Anzeige über die Ankunftszeiten auf die Facebook-Seite der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG). 

Das Social-Media-Team der MVG reagierte umgehend. Die Kollegen würden „mit Hochdruck“ an dem Softwareproblem arbeiten. Als Alternative schlug die MVG die eigene App vor, auch hier könne man sich über Abfahrtzeiten und Verbindungen informieren. Für ältere Kunden sei die App aber keine Alternative, entgegnete der erboste Markus H.

Andere Kunden versuchen ihn zu beruhigen. Immerhin seien doch noch die guten alten Aushänge an der Bushaltestelle angebracht. „Technik kann nun mal versagen! Und Fahrpläne lesen ist kein Hexenwerk“, kommentierte beispielsweise Elke R. Auch Patrick S. sieht es entspannt: „Früher hat man auch keine Anzeige gebraucht!“

Lesen Sie mehr aktuelle MVG-Themen:

mag

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Riemer See: Taucher finden Leiche von Mann (25) - Polizei nennt brisantes Detail
Riemer See: Taucher finden Leiche von Mann (25) - Polizei nennt brisantes Detail
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht

Kommentare