Neue Verstärkerlinie

Mehr Tram im Berufsverkehr

+
Zwischen Sendlinger Tor und Kurfürstenplatz gibt es ab 3. November eine neue Verstärkerlinie.

München - Gute Nachricht für Tram-Nutzer: Zwischen Sendlinger Tor und Kurfürstenplatz gibt es ab 3. November eine Taktverdichtung im Berufsverkehr.

Die Verstärkerlinie 28 fährt ab Montag, 3. November, auch im Berufsverkehr am Morgen zwischen ca. 7 und 9 Uhr. Dadurch ergibt sich im gemeinsam mit der Linie 27 bedienten Streckenabschnitt zwischen Sendlinger Tor und Kurfürstenplatz ein 5-Minuten-Takt, beide Linien fahren jeweils alle 10 Minuten. Das entspricht einer Angebotsverbesserung um 50 Prozent, teilt die MVG mit. 

Bisher fuhr in der morgendlichen Hauptverkehrszeit nur die Linie 27, und zwar im 7,5-Minuten-Takt. Tagsüber zwischen ca. 9 und 19 Uhr bietet die MVG bereits seit Ende 2012 einen 5-Minuten-Takt an. Ermöglicht wird die Verbesserung im Zuge der jüngsten Vergrößerung des Wagenparks durch die neuen Avenio-Züge. Diese werden vorerst weiter auf der Linie 19 sowie als Fahrschulwagen zur Einweisung und Schulung der Fahrer eingesetzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare