Gegen Wildtierhaltung im Zirkus

Tierschützer-Protest gegen Circus Krone

+
Auch im vergangenen Jahr haben Tierschützer vor dem Circus Krone demonstriert.

München - Am kommenden Sonntag startet das zweite Winterprogramm des Circus Krone. Der Auftakt wird auch diesmal von Demonstrationen begleitet werden.

Auch im vergangenen Jahr haben Tierschützer vor dem Circus Krone demonstriert.

Am 1. Februar startet das zweite Winterprogramm des Circus Krone unter dem Motto "Die jungen Wilden". Viele Münchner freuen sich auf Raubkatzen, Elefanten und Trapeznummern. Doch vor allem die Tierhaltung im Zirkus ist umstritten.

Die Tierschützer von "Peta" haben deshalb angekündigt auch dieses Mal zum Programmstart vor dem Zirkus zu demonstrieren. Das Peta2 Streetteam will am kommenden Sonntag, 1. Februar, um 12 Uhr in der Marsstraße gegenüber des Circus Krone und an der Georg-Schätzel-Straße gegen die Wildtierhaltung in Zirkussen protestieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Unbekannter zieht Münchnerin in ein Maisfeld und vergewaltigt sie - Polizei schnappt ihn mitten in der Nacht
Unbekannter zieht Münchnerin in ein Maisfeld und vergewaltigt sie - Polizei schnappt ihn mitten in der Nacht
München: Corona-Drohung, Hitlergruß und eine Keksrolle als Waffe - Sendlinger Streit eskaliert ins Groteske
München: Corona-Drohung, Hitlergruß und eine Keksrolle als Waffe - Sendlinger Streit eskaliert ins Groteske
Streit im Münchner Glockenbachviertel: Beliebtes charakteristisches Bauwerk ist weg - seit über einem Jahrzehnt stand es da
Streit im Münchner Glockenbachviertel: Beliebtes charakteristisches Bauwerk ist weg - seit über einem Jahrzehnt stand es da
Oben ohne in der Tram: Warum Eisbachschwimmer in Corona-Krise gegen diese drei Regeln verstoßen
Oben ohne in der Tram: Warum Eisbachschwimmer in Corona-Krise gegen diese drei Regeln verstoßen

Kommentare