Für mindestens neun weitere Einbrüche verantwortlich

Weil er sich in die Hand schnitt: Polizei schnappt Einbrecher 

München - In der Nacht auf Mittwoch schlägt er die Scheibe einer Gaststätte in der Schellingstraße ein. Später finden Beamte den 42-Jährigen auf einem Spielplatz. Seine Verletzung verrät ihn.

Zivilbeamte haben am Mittwoch gegen 03.15 Uhr einen 39-Jährigen beobachtet, wie er versuchte, die Tür eines Geschäfts aufzudrücken. Dabei wurde er durch Passanten gestört und brach den Versuch ab. Er entfernte sich und konnte zunächst flüchten, berichtet die Polizei.

Zwischenzeitlich erfuhren Beamte von einem versuchten Einbruch in eine Gaststätte in der Schellingstraße. Bei dem Einbruchsversuch in die Gaststätte wurde eine Scheibe eingeschlagen, laut Polizei hatte sich der Einbrecher dabei offensichtlich verletzt. Auf einem Spielplatz trafen sie auf einen 42-Jährigen mit einer Schnittverletzung an der Hand. Der 42-jährige wurde festgenommen.

Erste Ermittlungen ergaben inzwischen, dass der Mann zusammen mit seinem Bruder für mindestens neun weitere Einbrüche verantwortlich ist. Die beiden waren bereits im August dieses Jahres nach einem Einbruch festgenommen worden. 

Gegen den 42-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare