Unfall in der Ludwigstraße

Radler kollidiert mit Motorradfahrer - schwer verletzt

Weil er einen Motorradfahrer übersehen hat, ist ein Rentner am Freitag in der Maxvorstadt schwer verletzt worden.

München - Ein Rentner ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der 81-Jährige war laut Polizei um 15.05 Uhr auf dem Radweg der Ludwigstraße stadtauswärts unterwegs. An der Einmündung zur Theresienstraße wollte er vom Radweg aus verbotswidrig die Fahrbahn überqueren. Dabei achtete er wohl nicht ausreichend auf den Verkehr und übersah einen Motorradfahrer (22), der mit seiner Maschine auf der Ludwigstraße stadteinwärts an einer roten Ampel stand.

Als die Ampel auf Grün umschaltete, fuhr der Biker los. Im selben Moment querte aber auch der 81-Jährige die Fahrbahn. Trotz Vollbremsung konnte der 22-Jährige einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er stieß frontal gegen die rechte Seite des Fahrrades, so dass der Senior auf die Fahrbahn fiel. Der Motorradfahrer selbst konnte einen Sturz verhindern.

Der 81-Jährige wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der 22-Jährige blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare