Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto

Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto

Polizei sucht Pärchen

Sprengstoff-Fehlalarm: Erkennen Sie was das ist?

+
Das verdächtige Objekt: Erkennen Sie, was das ist?

München - Verdächtig kam Zeugen ein Pärchen vor, das sich an einem Verkehrsschild in der Karlstraße zu schaffen machte und dort einen seltsamen Metallzylinder montierte. Die alarmierte Polizei klärte den Fall - mit überraschendem Ergebnis.

Wie die Polizei mitteilt, wurde ein unbekanntes Pärchen dabei beobachtet, wie es zwischen zwei Verkehrsschildern einen zylindrischen Gegenstand mit Klebeband befestigte. Polizeibeamte sperrten den Bereich um das Schild in der Karlstraße ab und untersuchten den Gegenstand auf Sprengstoff. Danach konnte Entwarnung gegeben werden: Bei dem Zylinder handelte es sich um einen Zielpunkt einer Geocoaching-Route.

Die Ermittlungen nach dem unbekannten Pärchen, das den verdächtigen Zylinder angebracht hatte, dauern noch an.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn: 26 Flüchtlinge springen bei Laim vom Zug - Polizeieinsatz auch bei S1
S-Bahn: 26 Flüchtlinge springen bei Laim vom Zug - Polizeieinsatz auch bei S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare