170.000 auf der Leopoldstraße

Streetlife und Tag des offenen Denkmals: München trotzt dem Wetter

+
Für ein Wochenende eine autofreie Oase: Das Streetlife-Festival entlang der Ludwig- und Leopoldstraße. 

170.000 Menschen schlenderten beim Streetlife-Festival über die Leopoldstraße - auch beim Tag des offenen Denmals ließen sich die Interessierten nicht vom schmuddligen Wetter abhalten.

Dass es kein schlechtes Wetter gibt, sondern allenfalls schlechte Kleidung, haben die Münchner am Wochenende eindrucksvoll bewiesen. Trotz des Schmuddelwetters warfen sich die Städter ihre quietschbunten Regencapes über und sprangen in die Flut der spätsommerlichen Ausflugsangebote.

Halsbrecherische Stunts präsentierten die Teilnehmer der „Ride Further Tour“ auf dem Streetlife-Festival.

Bunt ging es zu entlang der Ludwig- und Leopoldstraße: Etwa 170.000 Menschen schlendertenbeim Streetlife-Festival durch die verkehrsberuhigte Hauptschlagader der Stadt, um den entschleunigten Puls der Zeit zu spüren. Als absolutes Highlight des grünen Straßenfestes entpuppte sich die 500 Quadratmeter große Installation, die den Odeonsplatz in ein smaragdgrün leuchtendes Naturschauspiel verwandelt hat.

Wer durch die historischen Straßen der Stadt spazierte, durfte sich fühlen wie ein Kind, das einen Adventskalender in den Händen hält. Schließlich offenbarte sich hinter etlichen verschlossenen Türchen ein Schatz, der sonst vor den Augen der Öffentlichkeit verborgen bleibt. Unter dem Motto „Macht und Pracht“ lud der Tag des offenen Denkmals dazu ein, unter Denkmalschutz stehende Gemäuer von innen zu bestaunen. 


Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare