Unfallverursacher fährt einfach weg

Bub (2) weicht Auto aus und kollidiert mit Tram

+
Mit seinem Laufrad rollte der kleine Bub vor die Tram.

München - Weil er einem Autofahrer ausweichen musste, ist am Donnerstag ein Zweijähriger vor eine Tram gefahren. Der Fahrer bremste sofort - konnte eine Kollision aber nicht mehr verhindern.

In Begleitung seiner Mutter war am Donnerstagnachmittag gegen 14.20 Uhr ein zwei Jahre alter Bub auf dem Gehweg der Dachauer Straße mit seinem Lauffahrrad unterwegs. Er fuhr gerade stadtauswärts, als ein bislang unbekannter Autofahrer (Opel, Teilkennzeichen WI-??) ohne auf die Fußgänger zu achten aus einer Ausfahrt gerollt kam.

Der Bub wich dem Wagen aus - und rollte vor eine Tram der Linie 21. Der Fahrer leitete sofort eine Vollbremsung ein, touchierte mit dem Fahrzeug aber laut Polizei den Lenker des Rollers. Ohne sich um den gestürzten Bub zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter.

Bilder: Bub weicht Auto aus und fährt vor Tram

Bilder: Bub (2) weicht Auto aus und kollidiert mit Tram

Der Junge - der ohne Sturzhelm unterwegs war - fiel hin, verletzte sich aber zum Glück nur leicht. Er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der Verkehr auf den Linien 20 und 21 musste während der Unfallaufnahme unterbrochen werden.

Zeugenaufruf:Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, sollen sich mit dem Unfallkommando, Tel. (089) 6216-3322, in Verbindung setzen.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare