Nach Zusammenstoß

Auto rutscht auf Fahrerseite quer über Kreuzung

+
An der Kreuzung von Elisabethstraße und Winzererstraße sind am Donnerstagabend zwei Autos so heftig aufeinandergekracht, dass eines auf der Fahrerseite landete.

München - Heftiger Zusammenstoß: An der Kreuzung von Elisabethstraße und Winzererstraße in München sind am Donnerstagabend zwei Autos so heftig aufeinandergekracht, dass eines auf der Fahrerseite landete.

Auf dieser rutschte er noch einige Meter weiter bis er an einer Baustellenabsprerrung zum Stillstand kam. Bei Ankunft der Feuerwehr und des Rettungsdienstes hatten sich bereits alle Beteiligten aus den kaputten Autos befreit. Die Einsatzkräfte sicherten den Bereich ab und stellten den Brandschutz sicher. Abschließend wurden die ausgelaufenen Betriebsstoffe aufgenommen.

Die 28-jährige Beifahrerin des Audi sowie der 35-jährige Opelfahrer zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden nach einer ambulanten Erstversorgung in ein Krankenhaus transportiert. Der Fahrer des Audi blieb unverletzt. Die Polizei hat die Ursachenermittlung aufgenommen Die Schadenshöhe kann von Seiten der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
Jugendliche (16) hüpfen auf Auto herum - als der Besitzer sie entdeckt, eskaliert die Situation völlig
Jugendliche (16) hüpfen auf Auto herum - als der Besitzer sie entdeckt, eskaliert die Situation völlig
„Nicht verramschen“: Aus für Rotes Kreuz auf der Wiesn besiegelt - BRK will sich wehren
„Nicht verramschen“: Aus für Rotes Kreuz auf der Wiesn besiegelt - BRK will sich wehren
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 

Kommentare