Schwerer Unfall am Maximiliansplatz

Crash: Skoda überschlägt sich mehrfach auf Kreuzung

+
Beide Fahrzeuge hatten nach dem Unfall nur noch Schrottwert.

München - Ein Skoda-Fahrer hat beim Abbiegen am Maximiliansplatz einen Mercedes übersehen. Die beiden Autos krachten ineinander und der Skoda überschlug sich mehrfach.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr. Ein 51 Jahre alter Tourist aus Kuwait wollte am Maximiliansplatz nach links in die Briennerstraße abbiegen. Dabei übersah er jedoch einen auf dem Oskar-von-Miller-Ring fahrenden Mercedes, in dem ein 49 Jahre alter Kurierfahrer saß. Mitten auf der Kreuzung krachten die beiden Autos ineinander. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Skoda mehrfach, bevor er schließlich auf einer Grünfläche zum Liegen kam.

Passanten, die den Unfall beobachtet hatten, eilten zum Skoda und konnten den sichtlich geschockten 51-Jährigen völlig unverletzt aus dem Wrack befreien. Auch der Kurierfahrer erlitt lediglich Hautabschürfungen am Arm.

Laut Polizei sei es umso erstaunlicher, dass beide Fahrer nahezu unbeschadet mit dem Schrecken davon kamen, da sowohl der Skoda als auch der Mercedes nach dem Unfall nur noch Schrottwert hatten.

pie

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare