Hilfe für Kinder in Not

Unicef-Gala im Circus Krone: Manege frei für die kleinen Artisten

Unicef Kinder-Zirkusgala 2017
1 von 20
Sie sorgten für Stimmung: Gemeinsam mit tz-Chefredakteur Rudolf Bögel führte Greta (11) die Zuschauer durch den Nachmittag. Nervös? Von wegen! Greta ist schon ein richtiger Mikro-Profi und hatte richtig Spaß. „Man muss nur darauf achten, langsam und laut zu sprechen, damit einen jeder versteht“, erklärt Greta.
Unicef Kinder-Zirkusgala 2017
2 von 20
Ritt auf den Elefanten: Was für ein Auftakt: Jana Mandana, Krone-Junior-Chefin und Rudolf Bögel, tz-Chefredakteur, eröffneten die Kindergala mit einem Elefantenritt. Respekt. „Dehli ist zwar eine ganz brave Dame, aber eben auch eine ganz schön große“, so der tz-Chef.
3 von 20
Unicef Kinder-Zirkusgala 2017
4 von 20
Akrobatische Fußballjonglage: Gemeinsam mit Jongleur Rafael begeisterte Timmi (10) das Publikum mit diversen Ball-Tricks. Links angetäuscht, rechts angetäuscht und schwups tunnelte er Rafael de Carlos. Auch mit den Händen war der Timmi ballsicher. Mit drei Bällen jonglieren? Kein Problem für ihn!
Unicef Kinder-Zirkusgala 2017
5 von 20
Die Sky Angels mit Emma, Santin und Laetitia - zauberhaft und mutig: Die drei Juniorakrobatinnen Santin (9), Emma (8) und ­Laetitia (11) machten die zauberhafte Liebesgeschichte der Sky Angels in der Luft perfekt. Unsere mutigen Unicef-Mädchen vollführten nur an einem Riemen gesichert ­wahre Zirkuskunst in der Manege.
Unicef Kinder-Zirkusgala 2017
6 von 20
Die Sky Angels mit Emma, Santin und Laetitia - zauberhaft und mutig: Die drei Juniorakrobatinnen Santin (9), Emma (8) und Laetitia (11) machten die zauberhafte Liebesgeschichte der Sky Angels in der Luft perfekt. Unsere mutigen Unicef-Mädchen vollführten nur an einem Riemen gesichert wahre Zirkuskunst in der Manege.
Unicef Kinder-Zirkusgala 2017
7 von 20
Hier geht’s rund: Hula Hoop mit einem Reifen ist für viele schon eine Herausforderung. Anabel (10) schaffte es sogar, vier ­Reifen gleichzeitig zu drehen – dank der Tipps („es kommt auf den richtigen Hüftschwung an“) ihrer Künstlerin Geraldine Philadelphia.
Unicef Kinder-Zirkusgala 2017
8 von 20
Biegsamer Barren: Ein russischer Barren ist kein gewöhnlicher Barren: Er liegt auf den Schultern von zwei starken Männern und biegt sich! Rosalie (11) ließ sich durch die Luft schleudern, wagte sogar Spagat und ein Rad: „Es war eine super Erfahrung.“

Die Unicef-Kindergala im Circus Krone hat 3000 kleine und große Zuschauer begeistert. Neben dem Spaß stand noch etwas anderes im Vordergrund – die Hilfe für Kinder in Not.

München - Das Licht wird dunkler, Maestro Sascha gibt das Zeichen für sein Circus-Orchester. Die Musikfanfare beginnt, das Publikum jubelt und grölt. Das kann nur eins bedeuten: Manege frei für die Unicef-Kindergala im Circus Krone. 3000 große und kleine Zuschauer sind am Dienstagnachmittag in den Circus Krone gekommen, um sich die einzigartige Show anzusehen, bei der die Kinder gemeinsam mit den Krone-Profis ein zauberhaftes und spannendes Programm gezeigt haben.

Weit über 100 Kinder hatten sich für einen Platz in der Unicef-Gala beworben. Für 14 von ihnen wurde ein Traum wahr - einmal selbst in Europas größtem Circus aufzutreten. Darunter auch Schützlinge vom Lichtblick Hasenbergl, einer Einrichtung, die sich um sozial benachteiligte Kinder kümmert.

Alle zusammen durften an zwei Wochenenden für die große Show mit ihren Lehrmeistern trainieren. Dabei wurde jongliert, mit preisgekrönten Akrobaten geturnt und an den Pointen der Clown-Nummern gefeilt, Choreografien entwickelt und jede Menge gelacht.

Der Einsatz hat sich gelohnt. Denn unter dem Motto des Krone-Februar-Programms „Allez hopp“ haben die Unicef-Artisten das Publikum der Kindergala mitgerissen. Hort- und Kindergartengruppen, Schulklassen und Sportvereine haben mit unseren Unicef-Artisten mitgefiebert, gezittert und sie am Ende mit Standing Ovations belohnt. Krone-Juniorchefin Jana Mandana: „Die Kinder waren super! Wenn ich die leuchtenden Augen sehe, erinnert mich das an meine erste Zeit im Circus. Wir sind alle ganz stolz auf unsere Zöglinge.“

Hilfe für Haitis Kinder - Bilder des tz-Besuchs

Neben dem Spaß steht bei der Unicef-Gala noch etwas anderes im Vordergrund – die Hilfe für Kinder in Not. So sind an diesem Nachmittag noch unzählige Spendenbüchsen von den Zuschauern gefüllt worden. Jeder der kleinen Besucher hat ein wenig von seinem Taschengeld gegeben: Ingesamt 2835,43 Euro sind dabei für die tz-Aktion Hilfe für Haitis Kinder zusammengekommen. Daneben sind für den Circus weitere 4000 Euro gespendet worden. Unser derzeitiger Spendenstand: 168.134, 54 Euro! Dafür ein ganz herzliches Dankeschön und das Versprechen von tz-Chefredakteur Rudolf Bögel: „Auch 2018 machen wir wieder Circus im Circus Krone.“ 

Texte: Sara della Malva, Dorit Caspary

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Narrhalla startet mit festlicher Gala in neue Faschingssaison 
Narrhalla startet mit festlicher Gala in neue Faschingssaison 
Stadt
Der Fasching geht los: Gala-Tanznacht der Narrhalla
Der Fasching geht los: Gala-Tanznacht der Narrhalla

Kommentare