Er fotografierte ahnungslose junge Frauen

Zeugen stellen Spanner im Englischen Garten

München - Ein Mann (45) fotografiert ahnungslose Frauen im Englischen Garten. Doch der Beobachter wird selbst beobachtet - und als er fliehen will, von Zeugen verfolgt.

Die Polizei schreibt dazu: Am späten Donnerstagnachmittag gegen 17.45 Uhr fiel drei Zeugen im Englischen Garten ein 45-jähriger Mann verdächtig auf. Er bewegte seine Umhängetasche so, dass diese immer auf den Brust- und Gesäßbereich von vier Frauen gerichtet war. 

Die drei Zeugen sprachen den Mann daraufhin an, er ergriff sofort die Flucht. Zwei der Zeugen verfolgten ihn und der Dritte verständigte umgehend die Polizei. Der Verdächtige konnte so vorläufig festgenommen werden.

mm

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Warum raste am Montag morgen eine Blaulicht-Kolonne durch München?
Warum raste am Montag morgen eine Blaulicht-Kolonne durch München?
„Anschlag“ auf Nikolaus: Münchner Polizei ermittelt in außergewöhnlichem Fall 
„Anschlag“ auf Nikolaus: Münchner Polizei ermittelt in außergewöhnlichem Fall 
Freudige Überraschung: Nikolaus besucht Münchner Haie
Freudige Überraschung: Nikolaus besucht Münchner Haie

Kommentare