Während eines Einsatzes

Rettungswagen kollidiert mit Auto

+

München - Unfall während eines Einsatzes: Ein Rettungswagen ist in der Maxvorstadt mit einem Auto kollidiert. Es entstand ein hoher Schaden.

Wie die Polizei mitteilt, hat sich der Unfall am Montag gegen 16.50 Uhr ereignet. Zu dieser Zeit war ein Fahrer eines Rettungswagens die Luisenstraße in Richtung Norden unterwegs. Der 28-Jährige befand sich auf Einsatzfahrt und wollte die Kreuzung zur Theresienstraße geradeaus überqueren. Die Ampel zeigte in diesem Moment Rot für den Einsatzwagen.

Zur gleichen Zeit fuhr eine 46-Jährige mit ihrem Mercedes auf der Theresienstraße stadtauswärts. Sie übersah den mit Blaulicht und Martinshorn einfahrenden Rettungswagen. Beide Fahrzeuge kollidierten in der Kreuzungsmitte. Der 28-jährige Fahrer des Rettungswagens und sein Beifahrer blieben unverletzt, während die Autofahrerin leicht verletzt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 30.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Linie 8: Mehrere Ausfälle ab 16 Uhr
S-Bahn-Linie 8: Mehrere Ausfälle ab 16 Uhr
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine

Kommentare