Mazda rammt Mini: Frau eingeklemmt

+

München - Zwei Kleinwagen sind am Montagmorgen aneinandergeraten: Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass eine 42-jährige Frau dabei in ihrem Auto eingeklemmt wurde.

Auf dem Wintrichring kam es am Montagmorgen auf Höhe der Nederlinger Straße im Bereich einer Ampelkreuzung zu einem Verkehrsunfall zweier Kleinwagen.

Dabei stieß die 42-jährige Fahrerin eines Mazda 3 mit dem 28-jährigen Lenker eines MINI zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mazda so stark beschädigt, dass die 42-Jährige in ihrem Fahrzeug eingeschlossen wurde.

Ein zufällig vorbei kommendes Notarztfahrzeug aus dem Nachbarlandkreis Dachau übernahm die Betreuung der Frau bis zum Eintreffen der Feuerwehrkräfte. Diese befreiten die Eingeschlossene mit einem hydraulischen Rettungsspreizer aus ihrem Fahrzeug. Das Notarztteam Nordwest transportierte die Frau mit mittelschweren Verletzungen in den Schockraum einer Münchner Klinik.

Der Fahrer des MINI erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Prellungen und einen Schock. Er kam mit einem Rettungswagen der Berufsfeuerwehr zur weiteren Untersuchung in ein Münchner Krankenhaus. Zur Ermittlung des Unfallhergangs hat das Verkehrsunfallkommando der Münchner Polizei die Arbeit aufgenommen.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion