Kinder mit Alkohol für sich gewonnen?

400 Fälle: Mann wegen Missbrauchs-Vorwürfen vor Gericht

München - Er soll sich regelmäßig an 16 Jungen in seinen wechselnden Wohnungen in Bad Wiessee, Tegernsee und Kreuth vergangen haben. In München steht ein 53 Jahre alter Mann vor Gericht.

Wegen Missbrauchs von Kindern in mehr als 400 Fällen muss sich seit Montag ein 53 Jahre alter Mann in München vor Gericht verantworten. Laut Anklage soll der Mann seit 1999 in seinen wechselnden Wohnungen in Bad Wiessee, Tegernsee und Kreuth Kinder und Jugendliche mit und ohne Auftrag der Erziehungsberechtigten betreut haben.

Laut Anklage verging er sich dabei regelmäßig an 16 Jungen zwischen 9 und 13 Jahren. Er soll die Kinder mit Alkohol, Zigaretten und Computerspielen für sich gewonnen haben. Die Verhandlung gegen den Mann ist auf sieben Tage angesetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion