57 Millionen Tonnen

Mehr Müll in Bayern

München - 57,1 Millionen Tonnen Müll - so viel hat sich auf den knapp 4000 Abfallanlagen im Freistaat 2012 angehäuft. In Bayern gibt es damit immer mehr Müll.

Das sind rund 2,3 Prozent mehr Abfälle als noch im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt am Montag in München mitteilte.

Von der gesamten Abfallmenge stammen rund 95 Prozent (54,5 Millionen Tonnen) aus Bayern selbst. Dabei entfällt der Mammutanteil von 62 Prozent (35,4 Millionen Tonnen) auf Gewerbemüll wie Steine oder Bauschutt. Gut vier Fünftel (47,7 Millionen Tonnen) der im Jahr 2012 angefallenen Müllmenge wurden wiederverwertet. Die restlichen 16,4 Prozent wurden auf Deponien abgelagert (6,1 Millionen Tonnen) oder verbrannt (3,3 Millionen Tonnen).

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Baum auf Gleis und Polizeieinsatz: S2 und S3 fahren wieder nach Plan
Baum auf Gleis und Polizeieinsatz: S2 und S3 fahren wieder nach Plan
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine

Kommentare