Keine konkrete Terrorgefahr

Mehr Polizei zu Silvester im Einsatz

+
In München werden in diesem Jahr zu Silvester deutlich mehr Beamte auf Bereitschaft sein.

München - In der Silvesternacht wird es in München im Vergleich zu den Vorjahren keine erhöhten Sicherheitsvorkehrungen geben.

Laut Polizei seien aber auch heuer deutlich mehr Beamte als an anderen Tagen in Bereitschaft. Besonders im Fokus stehen dabei Plätze mit größeren Menschenansammlungen – etwa das Tollwood-Festival auf der Theresienwiese, der Marienplatz oder der Bereich rund um den Friedensengel. Eine konkrete Terrorgefahr gebe es nicht. Ein Sprecher betonte aber: „Nach den Anschlägen von Paris sind wir natürlich sehr sensibilisiert.“

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Schütze von Unterföhring: Das Urteil ist gefallen
S-Bahn-Schütze von Unterföhring: Das Urteil ist gefallen
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Schock am Luise-Kiesselbach-Platz: Neuer Maibaum schon wieder geklaut
Schock am Luise-Kiesselbach-Platz: Neuer Maibaum schon wieder geklaut

Kommentare