Mehr Schutz für die Isarauen

München - Nach zweijähriger Abstimmung haben sich Stadt, Landkreis, Umweltschutz- und Radsportverbände auf eine Resolution zum Schutz der Isarauen geeinigt.

Die Mountainbiker brettern am Ufer entlang, die Wanderer marschieren, Hundehalter gehen mit ihren Tieren Gassi – dabei bietet das Isartal für viele Tier und Pflanzen ein einzigartiger Lebensraum und steht unter besonderem Schutz. Diese Konflikte zwischen Freizeit und Natur wollen Stadt, Landkreis, Umweltschutz- und Radsportverbände gemeinsam lösen: Nach zweijähriger Abstimmung versprechen sie in einer Resolution die gegenseitige Anerkennung ihrer Interessen und Kompromisse. So verzichten die Radsportler mittlerweile zwischen Flaucher und Braunauer Eisenbahnbrücke auf Nachtfahrten und Gruppentouren. Früher waren häufig Kleintiere überfahren worden.

tz

"Cyclepassion"-Kalender: Radln macht sexy Wadln!

"Cyclepassion"-Kalender: Radln macht nicht nur sexy Wadln!

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare