Mercedes kracht in MVG-Bus - Fahrer eingeklemmt

München - Während des nachmittäglichen Berufsverkehrs kollidierte am Dienstag auf einer Kreuzung in Neuhausen ein Mercedes mit einem MVG-Omnibus.

Der Unfall ereignete sich auf der Kreuzung Infantriestraße/Schwere-Reiter-Straße. Beim Aufprall erlitt der Beifahrer im Pkw leichte Verletzungen. Der Fahrer war in der Fahrgastzelle eingeklemmt und musste mit hydraulischem Rettungsgerät von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Er war mittelschwer verletzt und kam in eine Münchner Klinik.

Im Linienbus verletzte sich lediglich der Busfahrer und ein Fahrgast leicht, ein weiterer Fahrgast blieb unverletzt

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion