Merkel in München: Europa gestaltbare Herausforderung

+
Angela Merkel beim Friedenstreffen in München.

München - Spitzenvertreter von Politik und katholischer Kirche haben auf dem Internationalen Friedenstreffen in München an die Verantwortung Europas für die Weltgemeinschaft erinnert.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) betonte, viele Menschen in anderen Regionen der Welt schauten “auf uns Europäer, denn die Vision eines friedlichen Zusammenlebens, die Vision der Bewahrung der Menschenrechte sind bei uns Wirklichkeit“, während anderswo in der Welt darum noch gerungen werde. “Aus der Stärke Europas erwächst für uns Verantwortung.“

Auch der Münchner Kardinal Reinhard Marx mahnte, Europa dürfe nicht nur um sich selbst kreisen, “nicht nur wirtschaftliche Interessen verfolgen, sondern einen Beitrag leisten zu einer besseren Welt“. Der Kardinal betonte: “Wir sind nicht die Retter der Welt, aber wir wollen einen Beitrag leisten.“

Kanzlerin Merkel schnappt sich die Roten (Bärchen)

Merkel schnappt sich die Roten (Bärchen)

Zugleich rief Marx alle gesellschaftlichen Gruppen dazu auf, “Europa wieder positiv voranzutreiben“. In der gegenwärtigen Situation wecke Europa “nicht nur positive Assoziationen“. Eine Identifizierung mit Europa sei für die Zukunft aber wichtig. Es gelte, einen grundsätzlichen Selbstzweifel mit Blick auf die eigene Geschichte, Kultur und Tradition abzuarbeiten und einen Neuaufbruch zu wagen.

Merkel fordert Nachhaltigkeit

Merkel verwies angesichts der gegenwärtigen Probleme in Europa auf die Erfolge der vergangenen Jahrzehnte: “Wir haben die Teilung des Kontinents überwunden und wir haben die Weichen für die Erweiterung der Europäischen Union gestellt.“ Die jetzige Aufgabe, das politische Haus Europa wettbewerbsstark und international handlungsfähig zu machen, sei eine “große Herausforderung, aber gemessen an denen, die Europa schon überwunden hat, eine gestaltbare Herausforderung“.

Zugleich mahnte die Kanzlerin ein grundsätzliches Umdenken an: “Wir haben in diesen Tagen die Schuldenkrise im Euroraum zu überwinden, eine Krise, die mit vielen technischen Begriffen immer wieder erklärt wird, die aber in Wahrheit uns zwingt, anders zu leben, nämlich nachhaltig zu leben, nicht unentwegt auf Kosten zukünftiger Generationen Werte zu verbrauchen.“

dapd

auch interessant

Meistgelesen

Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Über diese Twitter-Panne der Münchner Polizei lacht das Netz
Über diese Twitter-Panne der Münchner Polizei lacht das Netz
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer

Kommentare