Überfall in Freimann

Messerattacke auf Taxifahrer

München - Schock für einen Taxifahrer in Freimann. Als er am U- Bahnhof Kieferngarten auf einen Fahrgast wartet wird er überfallen.

Mit einem Messer wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Taxifahrer in Freimann bedroht. Gegen 0.20 Uhr stand der 50-Jährige mit seinem Auto an der U-Bahnstation Kieferngarten. Plötzlich riss ein maskierter Täter die Beifahrertür auf und beugte sich ins Fahrzeug. Er unbekannte Täter packte den überraschten Fahrer am Jackenärmel, heilt ihm ein Messer vors Gesicht und forderte von ihm Bargeld. Doch der 50-Jährige ließ sich nicht einschüchtern und schaffte es, sich loszureißen und auf der Fahrerseite aus dem Taxi fallen zu lassen. Überrascht vom plötzlichen Handeln des Mannes suchte der Angreifer ohne Beute das Weite. Die verständigte Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Flüchtigen ein. Bislang verlief diese jedoch erfolglos.

Der Täter ist zirka 20 bis 25 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß, hat eine kräftige und muskulöse Statur und ist vermutlich Ausländer. Bekleidet war er mit einem schwarzen Oberteil, schwarzer Jeans und schwarzen Schuhen. Über den Kopf hatte er eine schwarze Wollmütze mit Sehschlitzen gezogen.

Wer zur Tatzeit etwas beobachtet hat wird gebeten sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Die Taxi München eG hat für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 250 € ausgesetzt, die unter Ausschluss des Rechtsweges verteilt wird.

Bereits am vergangenen Sonntag wurde ein Taxifahrer auf ähnliche Art und Weise überfallen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Feuerwehreinsatz am Bahnhof Berg am Laim sorgt noch für Verspätungen
Feuerwehreinsatz am Bahnhof Berg am Laim sorgt noch für Verspätungen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Vogelbestand in München rapide gesunken: Diese Arten sind ebenfalls bedroht
Vogelbestand in München rapide gesunken: Diese Arten sind ebenfalls bedroht

Kommentare