Messerstecherei: Mann lebensgefährlich verletzt

München - Vor einem Cafe in Haidhausen ist es am Samstagabend zu einer Messerstecherei unter mehreren Männern gekommen. Ein 20 Jahre alter Bosnier wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Der Täter ergriff die Flucht.

Die Männer hatten bereits im Cafe zu streiten begonnen, ihre Auseinandersetzung aber dann vor die Tür verlegt. Dort stießen auch noch die Besucher eines benachbarten Lokals hinzu. Es kam zu einer Schlägerei in Verlauf derer ein 24-jähriger Kroate einen 20 Jahre alten Bosnier mit einem Messer angriff und mit mehreren Stichen lebensgefährlich verletzte. Der junge Mann musste daraufhin in einer Münchner Klinik notoperiert werden. Momentan ist sein Zustand stabil.

Der Täter ergriff nach seiner Attacke die Flucht, konnte aber von der Polizei identifiziert und festgenommen werden. Er hat die Tat gestanden und wird am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt.

Jetzt ermittelt die Mordkommission und bittet Bürger, die Hinweise zum genauen Tathergang machen können, sich unter der Rufnummer 089/2910-0 zu melden.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Alle Linien fahren normal
S-Bahn: Alle Linien fahren normal
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion