1. tz
  2. München
  3. Stadt

Wieder Schlägerei in der Münchner U-Bahn

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Zur Schlägerei kam es im U-Bahnhof Münchner Freiheit © Haag

München  - In einer Münchner U-Bahnstation haben drei Männer einen 20-Jährigen brutal zusammengeschlagen und verletzt.

Erst eine zivile U-Bahnstreife der Polizei konnte die Täter von ihrem Opfer abbringen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, waren die Männer in der Nacht zum Samstag an der U-Bahnstation Münchner Freiheit in einen Streit geraten und hatten sich auf den 20-Jährigen gestürzt. Auch als der junge Mann schon am Boden lag, prügelten sie weiter auf ihn ein.

Die Polizisten nahmen die Angreifer fest. In der Vergangenheit hatte es immer wieder brutale Übergriffe in der Münchner U-Bahn gegeben.

Brutale Bilder: Münchner Überwachungskameras halten Straftaten fest

Strecke

Auch interessant

Kommentare

Mehr zum Thema