Pause in Schumann‘s Bar

Mette-Marit privat in München entdeckt - Sie radelte ganz entspannt durch die Stadt

Mette-Marit
+
Mette-Marit, hier auf einem Archivfoto aus dem Jahr 2018.

Weltberühmter Besuch mitten in München: Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit stattete der Stadt einen Besuch ab - und wurde auf dem Fahrrad gesichtet.

München - Royaler Besuch in München! Und zwar offenbar komplett privat. Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit Tjessem Høiby ist in die bayerische Landeshauptstadt gereist. Und war dort ganz relaxt mit dem Radl unterwegs, wie die Bild berichtet und mit Fotos dokumentiert.

Mette-Marit in München: Besuch in Schumann‘s Bar

So mancher Passant rund um den Hofgarten könnte sich bei der Radlerin gedacht haben: „Die sieht ja aus wie Mette-Marit?!“ Dann war sie es wohl tatsächlich. In Jeans und Sneakern setzte die 48-Jährige sich zu zwei Freunden auf die Terrasse von „Schumann‘s Bar“ am Hofgarten. Auch der Chef, Bar-Legende Charles Schumann (79), gesellte sich laut Bild kurz mit an den Tisch.

Mette-Marit in München: Sie ist auf Urlaubsbesuch

Was macht die weltbekannte Adlige in München? Urlaub wohl! Denn die Zeitung konnte mit dem Mann sprechen, der mit ihr am Tisch hockte, einem Norweger, der seit 20 Jahren in München lebe. „Mette-Marit ist im Urlaub und aus privatem Anlass in München“, meinte er. Sie sei ja schon öfter hier gewesen.

Dass eine weltbekannte Adlige wirklich München als Urlaubsziel erwählt, dürfte den anderen Bürgern schmeicheln. Wobei: Die wissen ja eh längst, dass die Stadt wunderschön ist und einen hohen Genussfaktor hat. Eine andere News hingegen schockt viele Royals-Interessierte: Fürstin Charlène wurde ins Krankenhaus eingeliefert. (lin)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare