Bully Herbig erhält Karl-Valentin-Orden

+
Michael "Bully" Herbig bekommt vom Faschingsverein Narrhalla den Karl-Valentin-Orden

München - Der Münchner Komiker und Filmemacher Bully Herbig erhält den Karl-Valentin-Orden 2011 - weil er der Nach-Nachfolger des legendäres Volksschauspielers sein soll.

Auf der Soirée des Faschingsvereins Narrhalla bekommt der Münchner Komiker und Filmemacher Michael "Bully" Herbig am 28. Januar den Karl Valentin Orden verliehen - die höchste karnevaleske Auszeichnung Bayerns. Damit reiht Bully sich ein in eine Ahnengalerie von Loriot über Sir Peter Ustinov bis zu Papst Benedikt XVI. Der heutige Papst nahm ihn in seiner Amtszeit als Erzbischof von München und Freising entgegen.

Die Preisverleihung gab am heutigen Dienstag der Präsident der Narrhalla, Bernd Freudenreich, im Bayerischen Hof bekannt. Bully vertrete wie kaum ein anderer das geistige Erbe von Karl Valentin. Er sei gewissermaßen ein Nach-Nachfolger des legendären Münchner Volksschauspielers und Komikers.

kkr

auch interessant

Kommentare