MicroNova Software und Systeme

Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Mittelstand punktet

Auszeichnung für Vereinbarkeit von Familie und Beruf: CSU-Mitglieder verleihen Vertretern von MicroNova den Partnerstein. Ilse Aigner (M.) spricht als Gastrednerin.

Der Mittelstand ist Innovationsmotor sowie Rückgrat der deutschen Wirtschaft – und er punktet mit sicheren Arbeitsplätzen sowie der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Elektrifiziert und autonom auf den Straßen unterwegs sowie über 5G vernetzt – viele Experten sehen darin die Zukunft der Mobilität. Mittelständische Unternehmen wie MicroNova, angesiedelt in Vierkirchen im Norden Münchens, steuern einen substanziellen Bestandteil der entsprechenden Innovationen bei. Das Software- und Systemhaus entwickelt mit insgesamt 280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Lösungen für den Test von Fahrzeugelektronik und das Management von Mobilfunknetzen.

Dabei hat sich MicroNova Technik UND Menschen verschrieben. Das gehe weit über ein konkurrenzfähiges Gehalt hinaus, sagt CEO Orazio Ragonesi. "Es beginnt bei eher kleinen Dingen des Alltags wie dem Zuschuss für das Mittagessen in unserem Casino und reicht bis zu unserem Karriere-Programm, um das uns manch Große hinter vorgehaltener Hand beneiden. Wir übernehmen außerdem freiwillig 50 Prozent der Beiträge zur betrieblichen Altersversorgung unserer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer."

Kurze Wege für die Angestellten nicht nur zwischen den Gebäuden: Der Business Park Vierkirchen ist in gut 30 Minuten per S-Bahn vom Hauptbahnhof München aus zu erreichen.

Familie, Karriere und Sicherheit unter einen Hut bringen

Fester Bestandteil der Unternehmenspolitik ist auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf; hierfür hat MicroNova im Juli eine Auszeichnung von der bayrischen Landtagspräsidentin Ilse Aigner überreicht bekommen: "Drei Dinge stehen aus meiner Sicht für erfolgreiches Unternehmertum: Ökonomie, Ökologie und Soziales. MicroNova lebt dieses Dreigestirn vorbildlich, darum ist die Auszeichnung für Vereinbarkeit von Familie und Beruf auch verdient nach Vierkirchen gegangen." Christine Unzeitig, Kreisvorsitzende der Mittelstandsunion Dachau: "Ich bin froh, dass wir Unternehmen wie MicroNova im Landkreis haben. Wirtschaftlicher Erfolg trifft dort auf eine christliche und soziale Unternehmensphilosophie. Darum hat die Mittelstandsunion gern den 15. Partnerstein an MicroNova vergeben."

Das Unternehmen wächst stetig – und ist auf der Suche nach weiteren Fachkräften. Klicken Sie hier!

Das Software- und Systemhaus bietet unter anderem Gleit- und Vertrauenszeit, digitale Arbeitsplätze für Home Office oder individuelle Regelungen für Elternzeiten. Auch Teilzeitmodelle sind eine Selbstverständlichkeit: "Unsere Teilzeitquote beträgt etwa 20 Prozent", erläutert Ragonesi, der außerdem Wert auf Vielfalt legt: Menschen aus 14 Nationen arbeiten momentan bei dem Mittelständler. Der Frauenanteil liegt bei 27 Prozent  – für ein High-Tech-Unternehmen auf dem Land eine Hausnummer.

Zudem hat das Unternehmen in über 30 Jahren auch während gesamtwirtschaftlich schwieriger Zeiten niemand entlassen – selbst nicht, als etwa die Dot-Com-Blase geplatzt ist oder während der Banken- und Wirtschaftskrise vor rund zehn Jahren. Dass diese Firmenpolitik Bestand hat, dafür sorgt auch eine weitsichtige Führungsphilosophie. "Unser Vorstand muss nicht nur auf Quartalszahlen schauen", sagt Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender Josef W. Karl. "Zudem habe ich die Möglichkeit geschaffen, dass mein Sohn Maximilian die MicroNova-Werte auch in die Zukunft trägt."

MicroNova auf Erfolgskurs: Impressionen

Es brummt nun nicht nur im Unternehmen, es summt auch: „Die Bienen sind ein weiteres kleines Investment in Natur und Standort, das wir wirklich gerne machen“, erklärt CEO Orazio Ragonesi (r). Pressemeldung
Es brummt nun nicht nur im Unternehmen, es summt auch: „Die Bienen sind ein weiteres kleines Investment in Natur und Standort, das wir wirklich gerne machen“, erklärt CEO Orazio Ragonesi (r). Pressemeldung © 
MicroNova ist auf Erfolgskurs – im April 2018 begrüßte das Unternehmen seine 250. Mitarbeiterin: Juliana Ferreira dos Santos verstärkt das Automotive-Team in Leonberg: „Gleichzeitig bei so vielen verschiedenen Entwicklungsthemen dabei zu sein, ist für mich absolut faszinierend“. Pressemeldung
MicroNova ist auf Erfolgskurs – im April 2018 begrüßte das Unternehmen seine 250. Mitarbeiterin: Juliana Ferreira dos Santos verstärkt das Automotive-Team in Leonberg: „Gleichzeitig bei so vielen verschiedenen Entwicklungsthemen dabei zu sein, ist für mich absolut faszinierend“. Pressemeldung © 
30 Jahre nach der Unternehmensgründung hat MicroNova-Inhaber Josef W. Karl (4.v.l.) mit Sohn Maximilian (5.v.l.) im Mai 2017 den Grundstein für den „Business Park Vierkirchen“ gelegt. Pressemeldung
30 Jahre nach der Unternehmensgründung hat MicroNova-Inhaber Josef W. Karl (4.v.l.) mit Sohn Maximilian (5.v.l.) im Mai 2017 den Grundstein für den „Business Park Vierkirchen“ gelegt. Pressemeldung © 
Im Juni 2017 feierte MicroNova 30-jähriges Bestehen. Ein Anlass, als Team miteinander zu feiern.
Im Juni 2017 feierte MicroNova 30-jähriges Bestehen. Ein Anlass, als Team miteinander zu feiern. © 
Im Juni 2017 feierte MicroNova 30-jähriges Bestehen. Ein Anlass, als Team miteinander zu feiern.
Im Juni 2017 feierte MicroNova 30-jähriges Bestehen. Ein Anlass, als Team miteinander zu feiern. © 
Das Team des Schwester-Unternehmens ks.MicroNova GmbH aus Kassel ist ein Paradebeispiel für Know-how im Mittelstand – von dort stammen viele der Testlösungen für die Automobilindustrie...
Das Team des Schwester-Unternehmens ks.MicroNova GmbH aus Kassel ist ein Paradebeispiel für Know-how im Mittelstand – von dort stammen viele der Testlösungen für die Automobilindustrie... © 
… wie etwa der sogenannte „Component Test Rack“ (CTR) – mit diesem Prüfsystem können Automobilhersteller sämtliche in einem Automobil verbauten elektronischen Steuergeräte im Verbund testen.
… wie etwa der sogenannte „Component Test Rack“ (CTR) – mit diesem Prüfsystem können Automobilhersteller sämtliche in einem Automobil verbauten elektronischen Steuergeräte im Verbund testen. © 
USA, Indien oder China: Die Wege von MicroNova führen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer wieder auch ins Ausland. Hier eine „Delegation“ des Unternehmens in China.
USA, Indien oder China: Die Wege von MicroNova führen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer wieder auch ins Ausland. Hier eine „Delegation“ des Unternehmens in China. © 
Das Unternehmen wächst stetig – und ist demzufolge auf der Suche nach weiteren Fachkräften.
Das Unternehmen wächst stetig – und ist demzufolge auf der Suche nach weiteren Fachkräften. © 
MicroNova-Gebäude am Unterfeldring 6 in Vierkirchen: von der Bayerischen Architektenkammer als Vorzeigeobjekt für die „Architektouren 2019“ ausgewählt. Die 4.000 Quadratmeter große Grundstücksfläche bietet genug Raum für die Campus-artige Architektur des Business Park Vierkirchen. Der gesamte Baukörper umfasst drei Stockwerke mit ca. 2.500 Quadratmetern Bürofläche. Damit ist im Neubau reichlich Platz für rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorhanden, wobei auch noch Reserven für einen geplanten, weiteren Personalaufbau berücksichtigt sind. Pressemeldung
MicroNova-Gebäude am Unterfeldring 6 in Vierkirchen: von der Bayerischen Architektenkammer als Vorzeigeobjekt für die „Architektouren 2019“ ausgewählt. Die 4.000 Quadratmeter große Grundstücksfläche bietet genug Raum für die Campus-artige Architektur des Business Park Vierkirchen. Der gesamte Baukörper umfasst drei Stockwerke mit ca. 2.500 Quadratmetern Bürofläche. Damit ist im Neubau reichlich Platz für rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorhanden, wobei auch noch Reserven für einen geplanten, weiteren Personalaufbau berücksichtigt sind. Pressemeldung © 

Kontakt

MicroNova AG
Software und Systeme
Unterfeldring 6
85256 Vierkirchen
Tel: 08139 93000
Mail: info@micronova.de
Web: www.micronova.de
Social: www.facebook.com/MicroNova

Auch interessant

Meistgelesen

Münchner Ehepaar bricht Urlaub ab - weil sie das Vogelgezwitscher störte
Münchner Ehepaar bricht Urlaub ab - weil sie das Vogelgezwitscher störte
Trotz Verbots! Georg D. schleicht sich 130 Mal in die Uni – seine Rechtfertigung ist überraschend 
Trotz Verbots! Georg D. schleicht sich 130 Mal in die Uni – seine Rechtfertigung ist überraschend 
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt: Fahrgäste müssen Geduld mitbringen
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt: Fahrgäste müssen Geduld mitbringen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.