Zuzugswelle & zu wenig neue Wohnungen

Miet-Explosion! Warum die Preise weiter klettern

+
Im vergangenen Jahr wurden in München 6700 neue Wohnungen fertiggestellt - bei weitem nciht genug.

München - Schön - und schön teuer! Die Lebensqualität kostet uns Monat für Monat einen dicken Batzen Geld - immer dann, wenn die Miete abgebucht wird. Und dieser Batzen wird auch noch immer größer - wie eine neue Studie zeigt.

Ob Mieten oder Kaufen - wer in München wohnen will, muss immer tiefer in die Tasche greifen. Und daran wird sich so schnell auch nichts ändern. Das geht aus einer aktuellen Studie der renommierten, weltweit agierenden Immobilien-Beraterfirma Jones Lang LaSalle hervor. Demnach ist München weiter auf Expansionskurs. Allein im Jahr 2011 wuchs die Einwohnerzahl um 30 000 - in den vergangenen fünf Jahren um 85 000 - auf 1,410 741 Millionen.
Und bis 2030 soll die Bevölkerung noch einmal um zehn Prozent wachsen. Das heißt: Die Preise explodieren weiter. Bei 13,15 Euro/m² lag die Durchschnittsmiete im ersten Halbjahr 2012. Das ist bundesweit spitze und liegt noch einmal 1,65 Euro über Frankfurt! Wohnungen unter zehn Euro/m² findet man nur noch in Berg am Laim, Trudering-Riem, Ramersdorf-Perlach und im Münchner Westen. Besonders stark (plus zehn Prozent) stiegen im Vorjahr die Preise der Altbauwohnungen, die vor 1920 gebaut wurden. Dabei wurden 2011 mit 6700 so viele Wohnungen fertiggestellt wie schon lange nicht mehr. 2000 mehr als 2010!

Aber der Bedarf ist damit noch lange nicht gedeckt: 7000 neue Wohnungen bräuchte die Stadt - jedes Jahr. Die Experten von Jones Lang LaSalle gehen deshalb davon aus, dass auch im Umland dringend mehr Wohnungen gebaut werden sollten. Denn bis 2030 werden - so ihre Prognose - im Großraum München fast drei Millionen Menschen leben.
Wer lieber ein Wohnung kaufen statt mieten will, der muss jetzt im Schnitt 4240 Euro/m² bezahlen - 23 Prozent mehr als noch vor einem Jahr! Satte 20 000 Euro/m² kostet beispielsweise eine Eigentumswohnung im Projekt „The Seven“. Immerhin: In Standrandlagen soll es noch Wohnungen für weniger als 2700 Euro/m² geben. Ein schwacher Trost...

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Signalstörung bei der S1 ist behoben
S-Bahn: Signalstörung bei der S1 ist behoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare