1. tz
  2. München
  3. Stadt

Mieten steigen wieder leicht an

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die Vermieter wollen wieder mehr. © Imago

München - Die Mieten in der Stadt steigen wieder leicht: Im Herbst lagen die Preise im Schnitt bei 12,09 Euro pro Quadratmeter kalt, melden die Markforscher von Empirica.

In der ersten Hälfte 2009 verlangten die Vermieter im Schnitt noch stabil 12,02 Euro. Bei den Kaufpreisen für Eigentumswohnungen ist der Trend dagegen weiter steil steigend: Bei 3586 Euro pro Quadratmeter lagen die Preise im Herbst – fast 200 Euro mehr als vor einem Jahr. Damit bleibt München mit Abstand die teuerste Stadt in Deutschland vor Frankfurt und Heidelberg.

München 2049: Visionen unserer Zukunft

fot

Zu diesem Ergebnis kommt das Unternehmen nach Auswertung von bundesweit zwei Millionen Miet- und Immobilieninseraten. Die Werte stellen also vor allem die Vorstellungen der Eigentümer dar – und weniger die tatsächlich vereinbarten Preise. Hier zeigen auch andere Statistiken – etwa des Immobilienverbandes IVD – seit fünf Jahren steigende Mieten und seit einem Jahr Stabilität bei 13 Euro pro Quadratmeter kalt in Neu- und Altbau sowie 12 Euro in Nachkriegsbauten. Der IVD legt seine Herbst-Zahlen kommende Woche vor.

DAC

Auch interessant

Kommentare