6,2 Kilometer durch den Olympiapark

B2Run 2016: Startfee Neuner gibt Versprechen ab

+
Magadalena Neuner gab am Donnerstag den Startschuss zum B2Run.

München - Beim B2Run 2016 in München gab Magdalena Neuner den Startschuss ab. Zwar konnte sie dieses Jahr nicht teilnehmen, versprach aber etwas für das nächste Mal.

Alles hört auf Lenas Kommando! Gestern um 18 Uhr gab Magdalena Neuner den Startschuss des B2Run im Olympiapark. Ihre eigene Teilnahme musste das neue Gesicht der deutschen Firmenlaufmeisterschaften auf 2017 verschieben – aus gutem Grund, die 29-Jährige ist schwanger und erwartet im November nach Tochter Vreni den zweiten Nachwuchs.

„Nächstes Jahr habe ich mir den Start aber fest vorgenommen“, versichert die Ex-Biathlonkönigin der tz. Wie bei vielen ihrer Sponsoren, passt auch die Firmenlaufserie zu Neuner. „Ich finde es wichtig, dass sich die Menschen bewegen, man lebt einfach gesünder“, sagt Neuner, die derzeit schweren Herzens zu großen Teilen auf den Sport verzichten muss.

Auch den Gemeinschaftsaspekt des 6,2 Kilometer langen B2Run weiß sie zu schätzen: „In der Gruppe trainiert es sich leichter, ganz alleine, da fehlt manchmal die Motivation“, so Neuner. Bis zum Marathon hat sie ihre Laufmotivation im Übrigen nie geführt, aber ein Zwei-Stunden-Lauf stand früher einmal pro Woche auf dem Programm.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
Frau geht mit Mops Boo an besonderen Ort - doch er stirbt qualvoll in ihren Armen
Frau geht mit Mops Boo an besonderen Ort - doch er stirbt qualvoll in ihren Armen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare