Der Firmenlauf

B2Run 2017: Der Schnellste brauchte 18 Minuten für sechs Kilometer

+
Die Teilnehmer rannten auch in diesem Jahr wieder ins Olympiastadion (so wie hier auf dem Bild von 2014).

Sechs Kilometer durch den Olympiapark: Am Donnerstag hat in München wieder der B2Run stattgefunden. Der Schnellste brauchte für die Strecke nur 18 Minuten.

Die Schnellste bei den Frauen heißt Regina Högl und rannte nach 20 Minuten durchs Ziel. Der schnellste Mann war zwei Minuten schneller - um wen es sich handelt, lesen Sie auf der B2Run-Homepage.

Los ging mit dem jährlichen Firmenlauf B2Run auf dem Coubertinplatz und auf der Hanns-Braun-Brücke, dann weiter Richtung Norden und dieses Jahr wegen Bauarbeiten am ZHS-Gelände vorbei. Über den Georg-Brauchle-Ring gelangten die Läufer schließlich in den Olympiapark und über den Toni-Merkens-Weg ins Ziel, das alle Teilnehmer wieder ins Olympiastadion führte.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
Treibstoff wurde knapp: Eurowings-Maschine Richtung München muss in Nürnberg landen
Treibstoff wurde knapp: Eurowings-Maschine Richtung München muss in Nürnberg landen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.